Betriebskosten/Nachhaltigkeit:

 

Der größte Kostenpunkt sowie Kostenverursacher ist der benötigte Strom. Beim Betrieb von bis zu 30 Computern nebst diversen Großbildschirmen, Projektoren sowie Klimatechnik wird sofort eine Photovoltaikanlage (Solarstrom) installiert. Hier ist die Ersparnis gegenüber konventionellen Stromanbietern deutlich spürbar. Wasserkosten für den Betrieb der Unterkünfte müssen wir hinnehmen. Nicht jedoch die Heizkosten. Abwärme von 30 PCs kann aus Rechnerraum ableiten und kontrolliert im Wärmetauscher aufbereitet werden, so dass Heizkosten gesenkt werden.

 

Die Investition in unsere eigenen Gebäude und deren Ausstattung verschafft uns die nötige Sicherheit und Unabhängigkeit von teuren Mietverträgen, Mieterhöhungen sowie unvorhergesehenen Kündigungen. Jede Investition in den Aufbau sowie Einrichtung erlaubt uns daher die maximal mögliche Nutzungsdauer, Kapitalsicherung sowie Wirtschaftlichkeit.

 

Wartungskosten der Rechner entstehen nicht durch Fremdfirmen da wir selbst hierfür qualifiziert sind und alles zuverlässig und eigenverantwortlich erledigt wird. Zusammenbau, Fehlersuche, Installation und Betriebssystem, Netzwerktechnik sowie die komplette Strominstallation nebst Einrichtung der Räume wird von uns durchgeführt. Dies schließt jedoch, falls nötig, in seltenen Fällen den Einsatz von Fremdfirmen nicht aus.